Schloss Proschwitz

Diese Weinberge sind historisch. Seit mehr als 850 Jahren wird hier Wein kultiviert. Oberhalb der Elbe – mit Blick auf die Porzellanstadt Meißen, die Albrechtsburg und den Meißner Dom reifen Weine, die schon weit vor dem Zweiten Weltkrieg internationales Renommé genossen und sogar zur Weltausstellung in Paris ausgeschenkt wurden. Das ist über die Jahrzehnte und die Teilung Deutschlands hinweg nach 1945 fast in Vergessenheit geraten.

Seit 1990, seit der Wiederbegründung des Familien-Weingutes Schloss Proschwitz wird intensiv daran gearbeitet, mit bester Qualität in Weinberg und Keller regional, national und international anerkannte Weine zu produzieren.

Die Weine finden hier beste Bedingungen auf dem Terroir mit einer bis zu sechs Meter mächtigen Lößschicht mit Syenit-Verwitterungen auf dem für die Meissener Region typischen, roten Granitfelsen.

Seit mehr als 850 Jahren wird auf den Proschwitzer Hängern oberhalb der Elbe Wein kultiviert. Bis zur Reformation wurde hier für den Bischof von Meißen der größte Teil des Messweins für Sachsen produziert.

Lange Zeit befanden sich die Weinberge in Familienbesitz, bis sie 1945 nach Kriegsende entschädigungslos enteignet wurden. Nach dem Krieg wurde auf diesen Flächen zeitweilig Gemüse angebaut, um die Versorgung der Bevölkerung sicher zu stellen. Erst Ende der 70er / Anfang der 80er Jahre begann die LPG Wilhelm Pieck erneut mit dem Weinbau in Proschwitz. Aus dieser Zeit stammt das kleine Weinbergshäuschen, das damals als Pausenraum für die Brigade 56 erbaut wurde. Dieses Häuschen sollte im Frühjahr 1990 zum Ausgangspunkt für den Rückerwerb und die Privatisierung des Weingutes Schloss Proschwitz dienen. Hier hatte die Geschichte zum erfolgreichen Wiederaufbau des Familien-Weingutes seinen Ursprung. Zeitweilig diente es als Unterkunft und neues Zuhause für den zurückgekehrten Winzer Prof. Dr. Georg Prinz zur Lippe, der von München nach Meissen zog, um Wein zu machen.

In den zurückliegenden Jahrzehnten wurden kontinuierlich die Weinbergsflächen erweitert. Heute kann man von Proschwitz bis in das rund 5 km elbabwärts gelegene Zadel fast ohne Unterbrechung durch eigene Weinberge wandern. Auf der linkselbischen Seite vis-à-vis wurden gleichfalls Weinbergsflächen neu aufgerebt. Die Weinberge eint, dass sie alle ursprünglich in kirchlichem Besitz waren. Aktuell werden rund 70 Hektar Weinberge aus den drei ehemaligen kirchlichen Weinbaubereichen des Bischofs von Meißen, des Abtes von Altzella und die Weinberge des Klosters zum Heiligen Kreuz bewirtschaftet. Im Zeichen der Lippe`schen Rose werden diese drei Weinbaubereiche unter höchsten Qualitätsansprüchen und gemäß den Anforderungen des VDP bewirtschaftet und gepflegt.



Schloss Proschwitz Goldriesling trocken
Jahrgang 2019
Deutschland - Sachsen

VDP. GUTSWEIN
Goldriesling ist eine Kreuzung aus Riesling und früher Malingre und fast nur in Sachsen angebaut. Feinfruchtig und würzig mit exotischen Note...
14,40 EUR
19,20 EUR pro l
inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand
Fl. 0,75 l:
 
Schloss Proschwitz Müller-Thurgau trocken
Jahrgang 2019
Deutschland - Sachsen

VDP. GUTSWEIN
Die Nase vollfruchtig mit Ananas und Pfirsich, am Gaumen charaktervoll, fruchtig und mit lebendiger Säure ausgestattet. Hier findet sich vor ...
12,40 EUR
16,53 EUR pro l
inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand
Fl. 0,75 l:
 
Schloss Proschwitz Elbling trocken
Jahrgang 2019
Deutschland - Sachsen

VDP. GUTSWEIN: Die Rebsorte Elbling gehört mit fast 2000 Jahren Weinbautradition zu den ältesten Rebsorten Europas und passt perfekt zum sächsischen Klima. ...
14,40 EUR
19,20 EUR pro l
inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand
Fl. 0,75 l:
 
Schloss Proschwitz Scheurebe Meissen trocken
Jahrgang 2019
Deutschland - Sachsen

VDP. ORTSWEIN: Die Scheurebe präsentiert eine wunderbar intensiv aromatische Nase mit Aromen von reifer Blutorange, Grapefruit und Zitronenschale. Am Gaumen...
18,35 EUR
24,47 EUR pro l
inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand
Fl. 0,75 l:
 
Schloss Proschwitz Grauburgunder Meissen trocken
Jahrgang 2019
Deutschland - Sachsen

VDP. ORTSWEIN
Verführt die Nase mit gelben reifen Früchten wie Aprikose und wildem Pfirsich, in Sachsen auch Hamel genannt. Der Wein wirkt vollmundig und f...
17,00 EUR
22,67 EUR pro l
inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand
Fl. 0,75 l:
 
Schloss Proschwitz Spätburgunder Barrique trocken
Jahrgang 2016
Deutschland - Sachsen

VDP. GUTSWEIN
Ziegelrot mit einem dezent rubinroten Schimmer. Die Nase ist geprägt von fruchtigen Waldbeeraromen mit einer angenehmen Pfefferwürze. Am Gaum...
30,85 EUR
41,13 EUR pro l
inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand
Fl. 0,75 l:
 
Schloss Proschwitz Traminer feinherb
Jahrgang 2018
Deutschland - Sachsen

VDP. GUTSWEIN
Eine beeindruckend vollfruchtige Nase zeigt dieser Traminer mit Noten von Rosenblüten, Bienenwachs und Maracuja. Am Gaumen kräftig mit Orange...
18,35 EUR
24,47 EUR pro l
inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand
Fl. 0,75 l:
 
Schloss Proschwitz Spätburgunder Blanc de Noir Meissen Sp fh
Jahrgang 2019
Deutschland - Sachsen

VDP. ORTSWEIN
Alkohol (% vol.) 12,5 - Restzucker (g/l) 12,9 - Gesamtsäure (g/l) 5,6 - enthält Sulfite
22,30 EUR
29,73 EUR pro l
inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand
Fl. 0,75 l:
 
Zeige 1 bis 8 (von insgesamt 8 Artikeln)